Titel Icon Info

Venezianische Glättetechnik - auch als Kalkglättetechnik bekannt.


Collage

Spatolato Veneziano kln

Venezianische Glättetechnik



Spatulato Veneziano.

Eine antike Spachteltechnik mit verblüffendem Wechselspiel von Glanz und Tiefenlicht.

Eine venezianische Glättetechnik wird  mit einer Spachtelmasse ausgeführt, die durch natürliche Bindemittel vergütet wurde, deren pH Wert eher neutral eingestellt ist und Füllstoffe aus Marmor Mehl enthält.
In mehreren Schichten, mit entsprechender Trockenzeit dazwischen arbeitet man in drei gleichfarbigen Lagen von dick nach dünn.
Schon beim Aufspachteln der einzelnen Lagen kann mit dem Verdichten begonnen werden.
Nach dem Glätten wird die Fläche mit einer Federstahlspachtel auf Hochglanz poliert.
Licht und Farbe pulsieren mit eigentümlicher Leuchtkraft.

Venezianische Spachteltechnik Rustika

Individuelle Gestaltung an Wand- und Deckenflächen

Es handelt sich hier um eine Variation der Venezianischen Spachteltechnik, die im Unterschied zu der Spachteltechnik Stucco, auf einem rauen Untergrund ausgeführt wird.
Ihr rustikales Aussehen erhält die Fläche nach der Verdichtung der Spachtelmasse auf dem strukturiertem Untergrund.
Durch die arbeitstechnisch nicht gleichmäßige Vorgehensweise wirkt die Fläche nach Fertigstellung rustikal und dennoch harmonisch.
Spachteltechnik Rustika